Familienzentrum Sonnenschein

Die Kinder waren aufmerksam und ließen sich auf das Angebot ein. Die Kinder waren mit Freude, Spaß und Begeisterung bei der Sache! Herzlichen Dank!n Die Begeisterung der Kinder fasziniert mich immer wieder. Kombination von Tanz und Musik war Klasse. Mimik und Gestik der Tänzer waren super!

Kita Hüttenstrasse e.V. – Eva Birkenbush

Es war eine tolle Aktion. Perfekt vorbereitet. Uli ( die Tanzpädagogin) hat die Kinder fasziniert. Es hat unsere Erwartungen übertroffen Die Kinder waren motiviert, konzentriert und gespannt. Sie waren begeistert. Vielen dank. Es war toll und wir empfehlen Sie weiter.

Kita Löwenburg – Leiterin Beate Scheen

Die Kinder waren sehr aufmerksam und verfolgten gespannt die Geschichte.  Aufgrund der Art und Weise der Darstellung konnten alle Kinder teilnehmen (Flüchtlingskinder, Kinder mit Förderbedarf).

Kita St. Castor Alsdorf – Anja Herten (Leitung)

Ich war ohne jegliche Erwartung und fand es fantastisch Alle Kinder haben sich mitnehmen lassen, selbst diejenigen die sich „fest vorgenommen“ hatten sich nicht zu beteiligen. Voll altergemäß, kreativ, phantasievoll, intensiv.

Kita Königshügel

Ich habe nicht erwartet, daß die Kinder in diesem Maße einbezogen und ihre Ideen aufgegriffen werden.Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und haben gelacht …

Integratives Familienzentrum St. Thekla – Karina Schenke (Erzieherin)

Ich habe mir im Vorhinein nicht Konkretes unter ‚Tanztheatermobil‘ vorstellen können. Meinen Kollegen ging es ähnlich. Das Thema war für uns alle Neuland. Ich hätte nicht gedacht, dass die Kinder aktiv so toll von den Tänzern mit ein bezogen werden konnten und dass eine solch tolle Dynamik entstand. Jeder konnte sich an Absprachen halten. Der Rahmen war wunderbar.

Die Kinder haben sehr aufmerksam zugehört und waren von den Tänzern gefesselt. Jeder hat auf seine Art etwas Tolles zu dem Ganzen beitragen können und sich selbst dabei entdeckt. Die Wilden wurden ruhig und die Ruhigen haben sich teilweise mehr getraut. Kleingruppen haben sich von ganz allein gebildet. Auffallend war auch die Kommunikation, die eher non-verbal ablief. Man musste gar nicht viele Anweisungen geben und die Kinder konnten trotzdem gut folgen.

Tanztheatermobil lässt sich gut in den Kindergartenalltag integrieren. Es war eine sehr schöne Aktion für alle Beteiligten. Ich könnte mir auch gut ein Projekt vorstellen, bei dem eine kleine Choreographie über mehrere Termine hinweg erarbeitet wird. Das Ausdrücken von Gefühlen im Tanz fänd ich als Thema auch sehr spannend.

GS Maria Montessori Aachen – Angelika Reissen (Lehrerin)

Die Schüler verfolgten die Aufführung sehr aufmerksam und motiviert und sie ließen sich von den TänzerInnen einfangen und begeistern.. Nach anfänglicher Schüchternheit wurden sie immer aktiver und entwickelten unter der Anleitung von Yorgos Theodoridis erstaunlich schnell eigene Bewegungsideen. Die Unterstützung durch den Tänzer und die Tänzerin (Benedikt und Karin) war dabei hilfreich..

Förderschule Stolberg – Sarah Jennewein (Lehrerin)

Die Kinder waren während der Aufführung sehr fasziniert und gefesselt von dem, was sie gesehen haben; insbesondere die witzigen Stellen haben ihnen gut gefallen; sie ließen sich von nichts ablenken, was im Alltag häufig der Fall ist; gute Länge des Stücks.

Während des Unterrichts haben alle Kinder begeistert mitgemacht; sehr kindgerechte Gestaltung des Unterrichts, der auch Freiraum für eigene Ideen gelassen hat; prima, dass drei Profis bei den Übungen mitgemacht haben, viele Kinder fanden es toll, mit ihnen zusammen die Übungen zu machen

Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung Viktor Frankl – Christiane Scheerer (Lehrerin)

Großartig, ich war sehr beeindruckt und begeistert. Die Kinder waren sehr begeistert und fasziniert. Sie schauten gespannt und ganz ruhig und verzaubert zu. Bei den anschließenden Kontaktimprovisationen waren sie genauso aktiv und fasziniert dabei.